Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bei »Name« können Sie auch einen erfundenen Namen eintragen.
Der Eintrag wird im Gästebuch erst sichtbar, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Alice Lorenz schrieb am 9. Juli 2007:
Liebe Frau Amos,
Durch Ihre Führung haben Sie uns Unbekanntes im Vertrauten aufgezeigt und das hat den Spaziergang im Stuttgarter Westen so interessant für uns gemacht.
Vielen Dank!
Der Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik
Karst schrieb am 15. Mai 2007:
sehr geehrte Frau Amos; vielen dank für die Führung. Ich, wir haben Einiges gesehen und gehört, was ganz neu war und Tübingen ist uns noch wichtiger geworden. Das mit der Schule hatte ich so nicht gewußt. Vielen dank. Herzlichen Gruß Karst
Zeitverlag schrieb am 29. März 2007:
Liebe Frau Amos,
die kurzweilige Nachtführung durch die Stuttgarter Altstadt bis zur Weinstube Schellenturm war wirklich toll. Unsere Kunden waren allesamt begeistert und haben mich gebeten Sie bitte ganz herzlich zu grüßen.
Ich bin mir jedenfalls absolut sicher, dass ich meine nächste Kundenveranstaltung in Stuttgart wieder mit Ihrer Unterstützung organisieren werde.

Viele liebe Grüße
Joachim Tennie
Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG
Chancen & Karriere
Klaus Hummel schrieb am 21. März 2007:
em Westen nah - und doch so fern
Nach mehreren spannenden und informativen Führungen (Kloster Bebenhausen, Keltenmuseum Hochdorf, Schloß Ludwigsburg) mit Frau Amos nun also auch der Stuttgarter Westen.

SKEPSIS!?
Was kann einem alten Schduagerter (Gnade der Stuttgarter Geburt) über "seine" Stadt schon neues gezeigt werden?

ÜBERRASCHUNG!
U n g l a u b l i c h v i e l !
Silke Amos ist es wieder gelungen, sehenswertes Historisches und städtebaulich Interessantes gewürzt mit Anekdoten zu einem kurzweiligen Rundgang zu vereinen, der auch noch manch überraschende Entdeckung zu bieten hat.
D a n k e und w e i t e r s o !

Liebe Grüsse
Klaus Hummel

PS: Weitermpfehlungen sind selbstverständlich
Claudia Hermann am schrieb am 31. Oktober 2006:
Hallo Frau Amos,
ich hoffe es geht Ihnen inzwischen besser und Ihre Stimme hat sich wieder erholt.
Wir wollten uns noch einmal recht herzlich für die tolle interessante Führung bedanken, von der alle restlos begeistert waren!
Die Gespräche hinsichtlich des nächsten Betriebsausflugs 2007 gehen schon dahingehend, erneut eine Stadtführung in Stuttgart mit Ihnen zu machen....Wer weiß vielleicht hält sich der Vorschlag ja wirklich hartnäckig...
Wir wünsche Ihnen noch eine gute Zeit.
Vielleicht bis zur nächsten Führung nächstes Jahr!

Mit freundlichen Grüßen
Claudia Hermann
Gmünder ErsatzKasse GEK
Familie Klieber schrieb am 15. Oktober 2006:
Liebe Frau Amos,
"Ned gschompfa isch gnuag globt" (für alle Nicht-Schwaben: nicht meckern reicht dann schon als Lob). Diesem Motto wollen wir nicht folgen. Danke also nochmals auf diesem Weg für dKe tolle Stäffeles-Führung, die wegen (oder trotz) Ihres umfangreichen Wissens auf den Gebieten der Geschichte, Kunstgeschichte, Architektur etc. unglaublich unterhaltsam und kurzweilig war.
Für alle Leser dieses Gästebuchs wärmstens zu empfehlen.
Dr. Günther Heitmann schrieb am 22. September 2006:
Mit großer Fachkunde und viel Charme hat Frau Amos uns die Architekur Stuttgarts näher gebracht und jede(n) unserer 15-köpfigen Gruppe begeistern können.
Ruben marco schrieb am 4. Juli 2006:
Hi wollte sagen das die klasse 7 von der Hauptschule von neuhausen kommen zur info sie heißt Uhlandschule
also es wird bestimmt spannend und interresant
also wir freuen uns auch auf herr belehrt
HALLO
gruß klasse 7
leo schrieb am 24. November 2005:
Hallo!
Ich war im Museum und es war echt sehr interessant. Als erstes haben wir einen Film über die Kelten und das Museum gesehen. Danach haben wir eine Kinderführung von einer netten Frau bekommen. Meiner KLasse haben vor allem bie nachgebauten Häuser der Kelten neben dem Museum gefallen! Man konnte das Grab sehr gut überblicken, dass fand ich gut! Man konnte sich vorstellen, wie die Kelten einem Oberhaupt die Zeit nach dem Tod einrichteten.
Ich hoffe du gehst auch mal dort hin!
+++ Leo +++
A. Müller schrieb am 30. Juni 2005:
Hallo Frau Amos,
ich möchte mich auf diesem Weg für Ihre interessante und sehr lehrreiche Führung durch das Kloster Bebenhausen bedanken. Sie haben das Leben in den Klostergemächern sehr lebendig wiedergegeben, wir haben uns sehr amüsiert und konnten uns wunderbar in das damalige Leben zurück versetzen. Ich freue mich auf ein Wiedersehen, das Dank Ihrer zahlreichen Führungsangebote, nicht all zu lange auf sich warten läßt.
Viele liebe Grüße
A. Müller