Stuttgart per Velo

Mit dem Fahrrad in die Halbhöhenlagen

Kaum zu glauben, aber das Fahrrad ist auch in der Automobilstadt Stuttgart eine Alternative. Mögen die topographische Lage und die autogerechte Stadt diesen Prozess hinausgezögert haben, aber das “Velo” ist auch in Stuttgart angekommen.

Die Anmietung der Fahrräder ist seit der Einführung der DB-Fahrräder kein Problem mehr. Mit diesem Fahrradmietsystem lassen sich in Stuttgart an 40 Stationen ca. 400 Räder ausleihen.

Dank der Zahnradbahn, die dort Station macht, lassen sich die ca. 120 Höhenmeter zum Stadtteil Degerloch recht bequem überbrücken und das Fahrrad darf man auch noch mitnehmen. Durch den Bopserwald geht es vorbei an der Schillereiche und der Weißenburg, zur Geroksruhe und zur Villa Reitzenstein. und der dortigen Aussichtsplatform. Weiter geht der Ritt zur Villa des Großunternehmers Robert Bosch und über die Uhlandshöhe und der ersten Walddorfschule schließlich zurück in den brodelnden Kessel.

Eine schöne Alternative, um in kurzer Zeit die schönsten Ecken Stuttgarts kennenzulernen.

Leistung

Führung durch die Stadt

Dauer

ca. 2,5 – 3 Stunden

Teilnehmerzahl

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen

Preis

  • 16,00 Euro pro Person in der öffentlichen Führung inklusive MwSt

  • 195,00 Euro pauschal für eine Gruppe inklusive MwSt

  • Anmietung Fahrad ca. 10 Euro pro Person, VVS Fahrkarte 1,90 Euro pro Person

Treffpunkt / Ende

Marienplatz
Charlottenplatz

Termine

Nach Absprache

Anmeldung

Telefonisch, schriftlich oder per E-Mail bis spätestens drei Tage vor dem gewünschten Termin.

Premiere

Freitag, 21. August 2009