Stadtteilführung durch das Heusteig- und Lehenviertel

Ein kulinarischer Spaziergang

Allein durch ihre architektonische Vielfalt sind beide Quartiere einen Stadtspaziergang wert und bieten wundervolle Kleinode der Gründerzeit und des Jugendstils. Sie sind aber auch sehr lebendige und junge Stadtteile mit hoher urbaner Lebensqualität, mit vielen kreative Läden und Cafés, weshalb sie zu den beliebtesten Wohngebieten Stuttgarts zählen.

Der Stadtspaziergang beginnt am Wilhelmsplatz, dem ehemaligen Henkersplatz vorm Hauptstätter Tor und geht über die Bopserstraße, einem alten keltischen Fernweg, zur Mozart- und Weißenburgstraße, zum ersten Landtag von Württemberg-Baden und von der berühmten Weinstube “Kochenbas” weiter zur Markuskirche. Dazu gehören der alte Fangelsbachfriedhof mit berühmten Gräbern wie denen von Karl Schiller und Gustav Siegle. Schließlich geht es über die Römerstraße weiter zum Endpunkt, dem Marienplatz.

Eingebaut in den Spaziergang sind Stopps in drei immer wieder wechselnden kleineren Gastronomiebetrieben, Läden und Cafés. Eine Pause von den historischen Themen, um sich den ebenso spannenden kulinarischen zu widmen. So lernen sie den Stadtteil nicht nur sehend, sondern auch schmeckend ganz neu kennen.

Leistung

Führung zu den historischen und kulinarischen “Sehens- und Schmeckenswürdigkeiten”

Dauer

ca. 1,5 h ohne Verkostungen
ca. 2,5 – 3 h mit Einkehr

Teilnehmerzahl

Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen (In den offenen Führungen.)
Mindestteilnehmer: 10 Personen

Preis

  • 150 Euro Gruppenpauschalpreis ohne Verkostungen

  • 35 Euro pro Person inkl. Verkostungen

Treffpunkt / Ende

Sigmund-Brunnen auf dem Wilhelmsplatz
Marienplatz

Termine

Nach Absprache, oder
Samstag, 26. Januar 2019, 12:00 Uhr
Samstag, 23. Februar 2019, 12:00 Uhr
Samstag, 16. März 2019, 12:00 Uhr
Samstag, 06. April 2019, 12:00 Uhr

Anmeldung

Telefonisch, schriftlich oder per E-Mail bis spätestens drei Tage vor dem gewünschten Termin.

Premiere

Samstag, 7. März 2015