Quellentour durch Cannstatt und Berg

Von Brunnen, Sulzen und Wellness

“Keineswegs genügend bekannter und gewürdigter Schatz der Landeshauptstadt sind reiche Mineralquellen.” So ein Stuttgartführer aus dem Jahre 1911. Kennen Sie schon Stuttgarts Reichtum, der in der Erde schlummert und in Berg oder Cannstatt an die Oberfläche drückt? Quellen, wie die noch im Quelltopf aufsteigende Mombachquelle oder die hervorragend schmeckende Auquelle, sind fast vergessen. Wir wollen Sie auf unserer Wanderung neu entdecken und ihre Inhaltsstoffe untersuchen, um mehr über ihre Heilwirkung zu erfahren. Wussten Sie übrigens, dass die Niederschläge, die vor ca. 25 Jahren im Gäu versickerten, heute am Neckar, nun mit Natrium, Calcium, Magnesium und Sulfaten angereichert, nach oben steigen? Nehmen Sie sich einen geeigneten Trinkbecher auf die Wässerletour quer durch die Stuttgarter Quellenlandschaft mit, so wird die Reise auch geschmacklich ein Erlebnis.

Leistung

Wässerletour mit geologischen, chemischen und historischen Erklärungen und Verkostung des gesunden Nass.

Dauer

ca. 2 Stunden

Teilnehmerzahl

Mindesteilnehmerzahl 10 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Preis

  • 220,00 Euro pauschal für eine Gruppe inklusive MwSt

  • 15 Euro in den offenen Führungen

Treffpunkt / Ende

Eingang Mineralbad Leuze (Haltestelle Mineralbäder)
Kursaal Bad Cannstatt

Termine

Nach Absprache, oder
Sonntag, 5. Mai 2019, 11:00 Uhr

Anmeldung

Telefonisch, schriftlich oder per E-Mail bis spätestens drei Tage vor dem gewünschten Termin.

Premiere

Sonntag, 02. April 2009