Holzwurmsiedlung gegen Vorort von Jerusalem

Die Weißenhof- und Kochenhofsiedlung

Die konservative Strömung der Architekten der 20er Jahre nannten das heute international bekannte Architekturdenkmal, die Weißenburgsiedlung, despektierlich “Klein Jerusalem” oder “Araberdorf”. Wie anders sie sich “gute deutsche Architektur” vorstellten, präsentierten sie nebenan mit Hilfe der Architekten der alten Stuttgarter Schule in der Kochenhofsiedlung, mit spitzen Giebeln, Fensterläden und Garten.

Beide Siedlungen entstehen in einer politisch brisanten Zeit, die geprägt ist von Gegensätzen, die sich im Stuttgarter Norden heute noch in Form der beiden gegensätzlichen Architekturströmungen greifen lassen. Die Werkbundsiedlung am Weißenhof, die im Auftrag des Werkbundes 1927 errichtet wird, steht für die Moderne, dem sog. Internationalen Stil. Dieser sucht nach Lösungen der eklatanten Wohnungsnot der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg, nach gesünderen Wohnungen, mit mehr Luft und mehr Licht. Dafür nutzten die Architekten des neuen Bauens neue Bautechniken und effiziente, wie gesunde Lösungen für die Innenausstattung der Räume, die heute noch beispielgebend sind.

Da die alte Stuttgarter Schule von diesem Projekt 1927 ausgeschossen wurde, gab man den Architekten um Paul Bonatz nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten die Chance, ihr Gegenargument gleich neben die Bauhaussiedlung zu “pflanzen”. Die Kochenhofsiedlung sucht nach keinen neuen Wegen und Lösungen, sie zeigt, wie an alten Zöpfen festgehalten wird, als ob keine Wohn- und Raumprobleme existierten würden.

Stuttgart bietet seinen Besuchern die seltene Gelegenheit in die Architekturgeschichte des 20. Jahrhunderts einzutauchen und dabei einiges aus der Vergangenheit für die Zukunft zu lernen.

Leistung

Führung durch die Weißenhof- und Kochenhofsiedlung

Dauer

ca. 2 Stunden

Teilnehmerzahl

Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Preis

  • 220,00 Euro pauschal für eine Gruppe inklusive MwSt

  • 15,00 Euro pro Person in der öffentlichen Führung

Treffpunkt / Ende

Weißenhofmuseum im Haus Le Corbusier, Rathenaustraße 1

Kochenhofsiedlung

Termine

Nach Absprache, oder
Samstag, 30. März 2019, 15:30 Uhr

Anmeldung

Telefonisch, schriftlich oder per E-Mail bis spätestens drei Tage vor dem gewünschten Termin.

Premiere

Dienstag, 12. Mai 2009